Wir trauern um

Portrait von Adolf Gottfried Trisko

Adolf Gottfried Trisko

* 18.05.1940 † 09.04.2020

Begräbnis : 16.04.2020

Uhrzeit: 14:00 Uhr

Ort: 3902 Vitis, Friedhof

Sonstiges:

aus 3902 Vitis, Kleingloms 5

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: bestattung-koeck@hotmail.com Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Adolf Gottfried Trisko


Kondolenzbuch

† 09.04.2020

Regina, Werner und Hannes Widhalm:

Lieber Adi, du wirst uns immer in lieber Erinnerung bleiben.
Geschrieben am 05.05.2020 um 13:15

Hans Binder:

Lieber Adi, Wir sind viele Wege gemeinsam gegangen. Die letzte Abzweigung hat uns getrennt. Das Ziel zu dem wir unterwegs sind hast du erreicht, Ich aber bin noch im gehen.
Geschrieben am 01.05.2020 um 08:47

Erwin Poelzl Schwarzenau:

Aufrichtige Anteilnahme, der alte renovierte Postbueffel wird uns immer an dich erinnern!
Geschrieben am 18.04.2020 um 18:09

Ing. Gerald „GeGa“ BUSCHAN:

Lieber Adolf, ich freue mich, dass ich Dich kennen durfte und Danke Dir für gute, interessante Gespräche. Auch Dankeschön für Dein Eintreten für Deine Werte in Gesprächen mit "Andersdenkenden"! Glücklicherweise habe ich rechtzeitig erfahren, wann Du - pardon: Dein irdischer Leib! - der Erde übergeben werden würde und hatte damit die Chance dabei sein zu können; was mich nun sehr freut: Du und unsere Dampf-Freundschaft waren mir den "weiten Weg" sowieso wert; aber es ergaben sich "danach" auch noch Gespräche mit Deiner "Verwandtschaft" - naturgemäß hauptsächlich über Dich und unsere "Erlebnisse mit Dir" - und dafür bin ich sehr dankbar! Dein Pfarrer war offenbar ein wirklich guter Freund von Dir und für Dich; er hat berührende Worte gesprochen! Ich musste schmunzeln, als er in einem Satz erwähnt hatte, dass es manchmal ratsam war, Dir nicht zu widersprechen ;-) ... ! Es war ein wunderschöner Tag, Adi; der Tag Deines Begräbnisses. Und ich werde die Tour von Kärnten, über die Tauern und den Phyrn und Linz, Sandl, Karlstift, Gm ... - hinkünftig auch immer mit Dir verbinden und lebenslänglich auch immer wieder mal an Dich erinnert werden und denken. Den Bericht - in GARTENBAHNEN - über Dich und Deine einmalige 52.100 habe ich vor wenigen Tagen wieder mal gesehen und Treffen in "Le Bouveret" und mal in G bleiben mir sowieso unvergesslich, so lange ich denken kann. Lebe wohl, Adolf und Auf ein Wiedersehen - dereinst; oder wann auch immer ... Dein Gerald Buschan
Geschrieben am 18.04.2020 um 12:59

Peter Schmid:

Es war zwar nicht immer ganz leicht mit Dir, doch warst Du immer ein aufrichtiger Freund und ein genialer Techniker. Bin sehr betroffen! Werde Dich nie vergessen.
Geschrieben am 17.04.2020 um 21:40

Thomas Wasinger (Museums- Lokalbahn Verein Zwettl):

Adi, mit dir geht ein „Großer“ verloren... Danke für deine stetige Hilfsbereitschaft und die aufregenden Diskussionen... Wo auch immer du jetzt bist, allzeit gut Dampf... Der Familie mein aufrichtiges Beilied
Geschrieben am 17.04.2020 um 20:15

Franz Dangl:

Lieber Adolf, ich sage dir auf diese Weise ein ewiges Vergelt's Gott für deine Treue und die vielen Fußwallfahrten, die wir miteinander gegangen sind. Gott schenke dir Auferstehung und die Herrlichkeit in der Ewigkeit.
Geschrieben am 16.04.2020 um 13:07

Familie Eugen, Marianne und Christopher Timm aus Münster – Deutschland:

Liebe Familie Trisko, mit großer Trauer haben wir zur Kenntniss genommen, dass unser lieber Eisenbahnfreund Adolf Trisko verstorben ist. Wir sind unendlich traurig. Etwa seit 15 Jahen waren wir mit ihm befreundet. Die Freundschaft ist durch Zufall in Sinsheim entstanden, da wir bauähnliche Dampflokomotiven zeitgleich gebaut haben und konnten uns dadurch gegenseitig technisch unterstützen. Adolf nannte es gene ein österreichisches deutsches Team. Wir haben in Sinsheim gemeinsam unsere Loks ausgestellt und haben gemeinsam an Dampfveranstaltungen in Bouveret und Schackendorf teilgenommen. In Bouveret hatte Adolf in seinem PKW übernachtet und war Selbstversorger. Er hat uns immer zu einem Sirup-Getränk eingeladen. Die schönen Zeiten mit ihm und die vielen langen Telefonate werden wir auf ewig in unserem Gedächnis behalten. Wir haben uns gegenseitig mit Videos von Treffen und Bauberichten versorgt, die uns immer an ihn erinnern werden. Wir wünschen allen Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit. Er wird uns und den Dampfeisenbahnern sehr fehlen. Mit stillem Gruß Familie Timm
Geschrieben am 13.04.2020 um 09:15

Walter Jell, Krems:

Danke für die schöne Zeit, die wir gemeinsam in meiner Werkstätte verbracht haben. Es war schön, die vielen Dampftreffen die wir gemeinsam besucht haben. Auch wenn wir nicht immer der gleichen Meinung waren, du warst für mich ein guter Lehrmeister!
Geschrieben am 13.04.2020 um 09:15

Kolleginnen und Kollegen von A1 Telekom:

Aufrichtige Anteilnahme entbieten die Kolleginnen und Kollegen von A1 Telekom.
Geschrieben am 10.04.2020 um 20:37

Fam. Klinger:

Zu eurem schweren Verlust unsere aufrichtige Anteilnahme. Familie Klinger, Kleingloms
Geschrieben am 10.04.2020 um 20:24
© Bestattung Köck & Köck GmbH 2022 | Impressum | Datenschutz